Robinsonaden und die Medien

Robinsonaden und die Medien - aufgenommen wurden nur die, die auch gedruckt vorliegen, also keine Schallplatten, Hörspielkassetten, Computerspiele, Filme, aber Filmprogramme, Aushangfotos und Plakate. Schauspiele über das Schicksal Defoes und seines Robinson erschienen bereits frühzeitig, das Stück "Robinson darf nicht sterben" brachte es zu einigem Erfolg und wurde nicht zuletzt dank des Drehbuchs von Johannes Mario Simmel auch als Film ein Kassenschlager. Mehrere Opern und ein Hörspiel widmeten sich des Stoffes und Brechts Drehbuchversuch gelangte nach einer so grundsätzlichen Umarbeitung auf die Leinwand, dass es keinerlei Ähnlichkeiten mehr mit dem Original aufwies.

Jeffrey Jacob Abrams
Wachtang Ananjan
Fernando Arrabal
Jean Marie Auel
František Behounek
Reuben Bercovitch
Kate Boutilier
Bertolt Brecht
Hugh Brooke
Michael Browning
William Broyles
Edgar Rice Burroughs
Ian Cameron
Pierre Henry Cami
Aimé Césaire
Joseph Conrad
Henri Crouzat
Daniel Defoe
Daniel Defoe
Walt Disney
Nino d’Introna / Giacomo Ravicchio
Gaylord Dubois / Dan Spiegle
Arthur R. Dubs / Stewart Raffil
Friedrich Dürrenmatt
Julien Duvivier
Douglas Elton Thomas Ullman, genannt Thomas Elton
Walter Farley
Friedrich Forster
Friedrich Forster
Josef Maria Frank
Ludwig Fulda
Ernest Kellog Gann
Alex Garland
Marc de Gastyne
Tom Geraghty
William Golding
Roland Gräf
Matt Groening
Otto Grünmandl
Vernon Harris
Marlen Haushofer
Stanley Bennett Hough, genannt Rex Gordon
Lucy Irvine
Horst Eckert, genannt Janosch
Runer Jonsson
Heinz Günther, genannt Heinz G. Konsalik
Henryk Goldsmit, genannt Janusz Korczak
August von Kotzebue
Bernhard Lassahn / Walter Moers
Stan Laurel & Oliver Hardy
Boris Lawrenjow
Astrid Lindgren
John Griffith, genannt Jack London
Frederick MarryatJames Vance Marshall / Donald Gordon Payne
Charles Martin / Hans Wilhelm
Isao Matsumoto / Jyun Sagara
Karl May
Jane Mendelsohn
Robert Merle
Pietro Metastasio
Paul Mochmann
Eberhard Möbius
Gerd Nickstadt
Christine Nöstlinger
Charles Bernhard Nordhoff / James Normann Hall
Scott O'Dell
Adam Gottlieb Oehlenschläger
Jaques Offenbach
Kikumaru Okuda
Uri Orlev
Wendy Orr
Teddy Parker
Léon Poirier
Folco Quilici
Jean-Paul Rappeneau
Dean Franklin Riesner
Allen Rivkin
Franz Roth
André Roussin
Jacques Rozier
Ludwig Anton Salomon
John Sayles
Hansjörg Schneider
James Maurice Scott
Shinichi Sekizawa
Charles Shaw
Henry Sienjiewicz
Ernst Siewert
Nicky Silver
Daniel Handler, genannt Lemony Snicket
Henryde Vere Stacpoole
Florence Tranter
Douglas Elton Thomas Ullman, genannt Douglas Fairbanks
Jules Verne
Hugo Weber
Lina Wertmüller
Erwin Wickert
Lorenz Wieland
John Wilder
Heinz Wunderlich
John Wyndham Parkes Lucas Beynon Harris, genannt John Wyndham
Akira Yoshimur